Corona – der Lockdown bringt wenig

  • von

            Quelle: RKI

Schon im Frühjahr wurde deutlich, dass der Lockdown ab 23. Mai nichts brachte.

Auch die Schulschliessungen ab 16.03 brachten nichts.

Ob das Verbot der Grossveranstaltungen ab 09.03  wirksam war, ist zu vermuten, obwohl aktuell  die Infektionszahlen ja trotz des Verbotes von Grossveranstaltungen exponentiell angestiegen sind.

Als die Maskenpflicht ab 29.04 eingeführt wurde, war der R-Wert schon lange unten.

Fazit:  Es ist unklar, wie Corona am besten zu bekämpfen ist.  Unsere Politiker tappen diesbezüglich im dznklem.

Corona-Leugnern muss ich jedoch eine deutliche Absage erteilen, denn ohne die ergriffenen Massnahmen hätten wir es mit einer katastrophalen Übersterblichkeit zu tun.  Corona ist um ein vielfaches infektiöser als eine Grippe.


Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) je Million Einwohner in ausgewählten Ländern

Stand 09.Dez. 2020  Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1111794/umfrage/todesfaelle-mit-coronavirus-covid-19-je-millionen-einwohner-in-ausgewaehlten-laendern/

Es ist zwar unklar, welche Massnahmen wirksam waren, aber wir stehen im Vergleich zu anderen Ländern ziemlich gut da.

Man muss aber leider feststellen, dass unsere Politiker zu lange geschlafen haben und es viel zu lange dauerte, bis man Corona ernst nahm.

Schlimm war es, dass den Bürgern anfangs erklärt wurde, dass Masken nichts brächten, weil dadurch die Akzeptanz des Mund-Nasenschutzes leider auch heute noch leidet.