Switchup Erfahrungen

Switchup ist ein Dienstleister, der  jährlich den günstigsten Stromanbieter ermittelt und die Wechselprozedur vornimmt.

Am 1 Dezember dieses Jahres sollte in meinem Falle der 1. Wechsel stattfinden.  Leider traf bei mir keine Bestätigung des neuen Versorgers  ein.

Ich durchforstete daher meine eMail-Postfächer unnd fand schliesslich die Bestätigung des neuen Stromanbieters in einer Switchup-Mail versteckt.

Switchup hat nämlich dem neuen Anbieter nicht meine eMail-Adresse mitgeteilt sondern eine von Switchup generierte eMail-Adresse.  Die Mail des neuen Anbieters erreicht mich also nicht direkt, sondern  über Switchup.

Mit Hilfe eines m.E. unzulässigen Tricks verschaffte sich Switchup Kenntnis der an mich gesendeten eMails. Ich halte dies für unzulässig  und hinsichtlich der Verletzung des Briefgeheimnisses evtl. sogar für strafbar, sofern diebezüglich nichts in den AGB’s steht

Meinen Vertrag mit Switchup habe ich daher wieder gekündigt.

P.S.

In den AGB’s steht:

3.5. In Ihrem Auftrag: Automatische Vertragsverwaltung

Wir betreuen Ihre Laufzeitverträge über den Wechselvorgang hinaus und versuchen in Ihrem Interesse wichtige Vertrags- und Tarifanpassungen sowie sonstige wichtige Vorgänge im Kontext Ihrer Verträge zu identifizieren, um Ihnen die Vertragsverwaltung zu vereinfachen.

Dazu richten wir eine E-Mail Kennung für Sie ein, die für die Anbieterkommunikation dient und uns ermöglicht, wesentliche Vertragsvorgänge automatisiert zu erfassen. Darüber hinaus werden wir künftig Ihren Online-Zugang beim Anbieter mit unserem System verbinden, damit wir den Vertragsstatus sowie weitere Vertragsvorgänge automatisiert erfassen können. Sie räumen uns dazu das Recht ein, auf Wechsel- und Vertragsdaten wie Verbrauch, Laufzeit, Preise, Rechnungen, etc. durch Kontaktaufnahme, Online-Zugang und E-Mail Benachrichtigungen des Anbieters bzw. Betreibers zuzugreifen. Dies dient dazu, wesentliche Ergebnisse strukturiert für Sie anzuzeigen und Sie bei wichtigen Veränderungen proaktiv darauf hinzuweisen.

Sie haben zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit, die von uns vergebene E-Mail Kennung beim Anbieter zu ändern und uns mitzuteilen, dass wir die Unterstützung im Rahmen Ihrer Vertragsvorgänge nicht mehr vornehmen sollen. In dem Fall werden wir unseren vollständigen Tarifaufpasser-Service jedoch nicht mehr gewährleisten können und Sie sind dann selber verantwortlich, auf Ihre Kündigungsfristen zu achten und Tarifoptimierungen vorzunehmen.

In den Vertragsunterlagen mit dem neuen Stromanbieter steht unter

Persönlich Angaben

nicht meine eMai-Adresse, sondern eine andere, von Switchup generierte eMail-Adresse.

Dies geht m.E. zu weit, da der neue  Stromanbieter getäuscht wird, indem ihm eine falsche, mir nicht gehörende eMailadresse untergejubelt wird.

Es kann ja wohl nicht rechtens sein, dass in der Vertragsbestätigung unter „Persönlichen Angaben“ eine fremde e-Mail-Adresse zugeordnet wird, von der ich keinerlei Kenntnis hatte und zu der ich daher auch keinen Zugang habe.