Camper Ausbau – Jutestoff statt schwerer Bretter als Verkleidung

3 Abonnenten
Wir haben ca 100 Stunden Zeit und ca 1850 Euro investiert.
Es war das erste Mal das wir sowas gemacht haben.
Youtube – Filme haben uns sehr geholfen.
Am meisten hat uns “ vanilla icedream“ inspiriert, wegen dem Jutestoff.
Es ist wirklich genial.
Wir fahren nirgendwo hin wo es unter Null Grad ist und deshalb reicht die Armaflexdämmung für unsere Bedürfnisse voll aus. Und durch den Stoff atmet und zirkuliert das Klima innen sehr gut, denn zwischen Armaflex und Stoff sind noch locker konstruktionsbeding 2 cm Luft
.
Natürlich ist unser Filmchen oberflächlich aber auch das ist für uns das erste Mal.
Kommentar:  In den meisten Ausbauten werden schwere Bretter als Verkleidung von Decke und Seitenwänden verwendet, wodurch nicht nur die Zuladung verringert sondern auch der Bremsweg gefährlich verlängert wird. Auch der Spritverbrauch wird dadurch signifikant erhöht.
Meist wird auch dort unnötig verkleidet, wo später die Einbauten ihren Platz finden sollen.
Die Idee, Stoff statt schwerer Bretter als Verkleidung zu verwenden, hatte ich auch schon.
Allerdings dachte ich eher an gardinenartigen Stoff oder Rollos.
Die Lösung – Jutestoff – ist besser und wird daher von mir kopiert werden.
Evtl. könnte man auch Fischernetze zur Dekoration bzw. Verkleidung nehmen.
.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments