AC – Wozu ist der Bubble da ?

Auf SR las ich gerade:

“ Die Boote der Herausforderer von American Magic wie auch INEOS wiesen nicht den signifikanten “Buckel” unter dem Rumpf auf, der den Luftaustausch zwischen Wasser und Boot verringert.“

https://segelreporter.com/regatta/americas-cup-ben-ainslie-erklaert-die-niederlage-den-fruehen-rueckstand-nicht-aufgeholt/#comment-109783

Ich bin dagegen der Meinung, dass der Bubble den Übergang zwischen Verdrängerfahrt und dem Foilen erleichtern bzw. beschleunigen soll. Er soll das Boot tragen, bevor es von den Foils getragen wird. Zu diesem Zweck hat der Bubble ein gewaltiges Volumen.

Im Gegensatz zu einem Rumpf mit flacher Unterseite verringert der Bubble den Rumpfwiderstand erheblich.

Dies sehen wir ja auch bei schlanken Katamaranrümpfen und schnellen langgestrekten Rennruderbooten.

Der Bubble sorgt also dafür, dass die zum Abheben benötigte Geschwindigkeit schneller erreicht wird.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments