Powerstation Bluetti AC200MAX

50.400 Abonnenten

12.04.2022 Ich teste die mobile LiFePo4 Stromversorgung Bluetti AC200MAX mit Zusatzakku. Das neue Powerstation-System von PowerOAK / Bluetti kann mit 2 verschiedenen Akkumodulen kombiniert werden. Ein Powerstation mit Höchstleistung für die autarke Stromversorgung mit Solar im Camper, Gartenhaus oder TinyHouse, auf der Baustelle oder bei Stromausfall. 230V Wechselrichter und 30A 12V Ausgang, USB und USB-C, usw. Hier im ausführlichen Technik-Test.

▬▬ INHALT ▬▬▬▬

0:00 Einleitung, Wichtige Hinweise

2:20 Verbesserungen gegenüber AC200P

5:23 Unboxing, Zubehör und Bedienungsanleitung

8:28 Übersicht Bedienelemente & Anschlüsse

11:02 Bedienung / Funktionen des Touch-Display

16:20 Konzept und Handhabung mit Zusatzakkus

17:50 Aufladen mit Netzteil

19:21 Akkukapazität Test 1

25:07 Aufladen mit 2 Netzteilen

25:58 AC 230V Wechselrichter Test

27:31 Akkukapazität Test 2

29:44 Ladezyklen und Beispiele 3

0:29 Aufladen über Solar

31:53 AC200MAX als Inselanlage für Amateurfunk

35:19 AC200MAX als mobile Stromversorgung für Werkstatt

35:50 AC200MAX als Camper Stromversorgung

41:10 Bluetooth & APP Steuerung

50:17 Besonderheiten Zusatzakku & Zubehör

51:52 Unterschiede AC200 – AC300 MAX Modelle & Akkus

53:06 FAZIT

Kommentar:  900 W Solareingang 10V-145V,    max.  15.2A ± 0.3A,  lautes separates 500Watt Netzteil, Touchscreen, LiFePO4 (3500+ Zyklen bis auf 80%), 28,1 kg wegen LiFEPO4, die besser als Li-Ion, aber auch schwerer sind.

Achtung: das Gerät ist im Vergleich zum Jackery 2000 wesentlich höher.

Für meine Notstromzwecke in den Wintermonaten wäre ein AC 200 Max wohl am besten geeignet, da ich meine vier neuen Trina 395 Watt Module in Reihe schalten könnte.  In meinem Ford Transit könnte ich das Gerät ebenfalls einsetzen.

Die maximal zulässige Eingangspannung des Wechselrichters darf keinesfalls überschritten werden,  Dagegen darf die Leistung der Solarpanele (Solargenerator) die max. Eingangsleistung der Powerstation durchaus überschreiten, wenn ich das richtig verstanden habe 🙂

Mit meinen vier 396er Trina Modulen (knapp 1600 Watt)  würde ich im Winter an der Bluetti trotz der Begrenzung auf 900 Watt mehr Strom ernten können als mit der Jackery oder der Ecoflow mit jeweils nur zwei Modulen.

 

 

 

 

 

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments