Bus-Ausbau – 29.000 EUR in Schrottkiste investiert

25.300 Abonnenten

31.07.2022 Wir haben das Gefühl, dass wir euch ein kleines Update schuldig sind. Unser VW T3 Syncro ist nun schon seit über 5 Wochen in der Werkstatt. Bei unserer ursprünglichen Vermutung (kaputte Zylinderkopfdichtung) ist es leider nicht geblieben und es hat sich schnell herausgestellt, dass der Bus einen Motorschaden hat. Blöd gelaufen. Zum Glück endet dieses Video mit einer Überraschung, an die wir selbst nicht mehr geglaubt haben 😊

Kommentar: Die Entscheidung von einem Sprinter auf einen VW T3 umzusteigen war bereits nicht nachvollziehbar. Und nun stellt sich nicht nur heraus, dass die alte Schrottkiste 18.000 EUR kostete, sondern auch einen Motorschaden hatte, für dessen Beseitigung sich das Pärchen mit 11.000 EUR ein zweites Mal abzocken liess, denn ein Austauschmotor hätte incl. Monage weniger als die Hälfte gekostet..  Für die insgesamt investierten 29.000 EUR hätten sie übrigens ein tolles Neufahrzeug bekommen können.

Es mag ja sein, dass alte T3’s so hoch gehandelt werden, um auf irgendwelchen Shows präsentiert zu werden, als „Expeditionsfahrzeug“ war es sicher die denkbar schlechteste Wahl, denn der T3 gilt als äusserst reparaturanfällig. Zum Jubeln, wie wir es am Ende des Videos sehen, bestand nicht der geringste Anlass. Die Kommentatoren sprechen nämlich von Abzocke und empfehlen einen Anwalt.

Zoe und Merlin hatten einen sehr schön ausgebauten Sprinter (2013, ca. 250000 km)  mit versteckter Dusche u. WC, den sie gegen die folgende kleine Schrottkiste getauscht haben:

Vor allem verstehe ich nicht, warum sie den 2020 ausgebauten Sprinter so schnell wieder abgegen haben.

Nachtrag: Für die neue Tour benötigen sie ein Allradfahrzeug. Sie wollen eine wärmere Region bereisen, wofür ein Bus mit weniger Fenstern besser wäre. Der rote hat übrigens auch keine Klimaanlage 🙂

Durch die Einbauten und Umbauten (u.a. Heizung) verliert der T3 übrigens seinen Sammlerwert, denn bei dieser Klientel sind nur Fahrzeuge im Originalzustand gefragt.

Fachleute empfehlen bei der Besichtigung eines zu kaufenden Fahrzeuges unbedingt einen T3-Spezialisten um Rat zu fragen.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments