DAX – schwarzer Donnerstag – 16.Juni 2022

3,4 % verlor der Dax heute bis 17:00.  Ich könnte mir vorstellen, dass dies auch mit der gestern angekündigten Einschränkung russischer Gaslieferungen zusammenhängt, die uns hart treffen wird, da unsere Gasspeicher nur mässig gefüllt sind.

Dazu kommen noch die Probleme mit dem Euro. Um die Inflation zu bekämpfen, müssten die Zinsen angehoben werden. Dies geht jeoch nicht, da die Südländer nicht in der Lage sind, höhere Zinsen zu bezahlen, da sie sonst bankrott gingen.  Nicht nur Nostradamus – „Heilige Tempel der Römerzeit werden die Fundamente ihrer Gründung ablehnen.“ – prophezeite daher das Ende des Euro 🙂

Ich habe aus diesem Grunde ein paar Positionen verkauft, einen Rohstoff-ETF gekauft und auch Gold nachgekauft.  Öl, Gas, Kupfer und Uran sollen ja angeblich von der Krise profitieren.

Achtung: Keine Anlageberatung! Keine Empfehlung, Keine Haftung!! Just4fun!!!

 

Tradermacher  108.000 Abonnenten
Mit einer recht hohen Summe von 250 Milliarden US Dollar spekulieren Hedgefonds in den USA derzeit auf fallende Kurse. Das bemerkenswerte daran ist, dass sie die jüngste Kurserholung nicht genutzt haben, um ihre Profite zu realisieren. Im Gegenteil, sie haben ihre Shortpositionen noch weiter ausgebaut. Wir schauen es uns an.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments